DR.

JOHANNES LAFERTON

  • Twitter - Weiß, Kreis,
WISSENSCHAFTLICHER MITARBEITER
Kontakt

Nägelsbachstr. 25a

91052 Erlangen

 

Email johannes.laferton@fau.de
Tel  +0049 (0) 151 16781057

INFORMATION

Beschreibung

 

Dr. Laferton, postdoktoraler research fellow und approbierter psychologischer Psychotherapeut (VT), ist derzeitiger Inhaber der Vertretungsprofessur für klinische Psychologie an der Philipps Universität Marburg. Dr. Laferton erhielt seine Promotion im Jahr 2014 an der Philipps Universität Marburg. Als post-doktoraler Forscher war bzw. ist Dr. Laferton an der Harvard Medical School, der Psychologischen Hochschule Berlin und der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg tätig.

 

Die Forschung von Dr. Laferton fokussiert auf Patientenerwartungen als Veränderungsmechanismus in medizinischen und psychologischen Behandlungen. Im medizinischen Rahmen arbeitet Dr. Laferton an der Nutzung von Placebo-Effekten zur Verbesserung von post-operativen Outcomes bei chirurgischen Eingriffen. Zusammen mit Kollegen der Universität Marburg entwickelte und evaluierte Dr. Laferton EXPECT, eine psychologische Kurzintervention zur Optimierung von präoperativen Erwartungen bei Herzchirurgie-Patienten, deren Wirksamkeit bei der Reduktion von Langzeit-Disability nach dem Eingriff erwiesen werden konnte.

 

Weiterhin untersucht Dr. Lafertons Forschung Stress- und Arousal-bezogene Erwartungen als potenziellen neuen Mechanismus zur Erklärung psychologischer und psychosomatischer Symptome. Zusammen mit Dr. Susanne Fischer (Universität Zürich) entwickelte Dr. Laferton die Beliefs about Stress Scale, eines der ersten psychometrisch evaluierten Instrumente zur Messung stressbezogener Erwartungen. Durch die weitere Untersuchung psychophysiologischer Mechanismen von Stress und Arousal zielt die Forschung von Dr. Laferton darauf ab, neue Erkenntnisse bereitzustellen, mit denen sich die Wirksamkeit psychologischer Interventionen für Stress- und Angstbezogenen Störungen verbessern lässt.

 

Die Arbeit von Dr. Laferton wurde in mehr als 20 internationalen peer-review Zeitschriften und mehreren Buchkapiteln veröffentlicht. Dr. Laferton erhielt für seine Forschung mehrere Auszeichnungen, wie das Emerging Talents Initiative Scholarship der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, das Young Investigator Scholarship der American Psychosomatic Society und ein Reisestipendium des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD).

e-health, Ehealth, Telematik, gesundheitswesen, gesundheitssystem deutschland, psychotherapie, depression, prävention, gesundheitsförderung, psychische krankheit, ehealth policy, health care, deprexis, novego, geton, act therapie, barmer gek, arya, psychologie online, burnout, gesund, zpp, bmg, bundesministerium für gesundheit, depression, krankheit, internet, psychotherapie, digital health, online-therapie, stress, störung, internet intervention

PROJEKTE

A-Z

NEWS

Impressum

Notfallnummern

Datenschutzrichtlinie

© ProtectLab 2018

All rights reserved.

PARTNER