UNSERE

ARBEIT

WIRKSAM-

KEIT

Über Uns

Das Protect Lab ist eine interdisziplinäre Forschungseinheit unter Leitung von Dr. David Daniel Ebert. Schwerpunkt des Labs ist die Entwicklung, wissenschaftliche Evaluation und Bereitstellung von Behavioral Health Technology-Interventionen zur Förderung der Gesundheit, mit einem besonderen Fokus auf psychische Erkrankungen. 

 

Weiter Arbeitsschwerpunkte beschäftigen sich mit der Prävention psychischer Erkrankungen sowie der gesundheitsökonomischen Evaluation psychosozialer Interventionen.

​Das ProtectLab ist eine Arbeitsheinheit des Lehrstuhles für Klinische Psychologie und Psychotherapie der FAU Erlangen-Nürnberg und arbeitet in enger Zusammenarbeit mit einem Kooperations-cluster aus nationalen und internationalen Forschungsinstituten, Leistungserbringern, Leistungsträgern und Public-Policy-Vertretern.

WAS IST DAS

PROTECT LAB?

ZUSAMMEN MEHR ERREICHEN

Mit dem Protect Lab steht Ihnen international vernetzte, preisgekrönte Expertise in Forschung und Entwicklung auf dem Gebiet eHealth und Gesundheitsförderung zu Verfügung. 

Zusammen können wir mehr erreichen - um Technik zu entwickeln, die wirkt.

e-health, Ehealth, Telematik, gesundheitswesen, gesundheitssystem deutschland, psychotherapie, depression, prävention, gesundheitsförderung, psychische krankheit, ehealth policy, health care, deprexis, novego, geton, act therapie, barmer gek, arya, psychologie online, burnout, gesund, zpp, bmg, bundesministerium für gesundheit, depression, krankheit, internet, psychotherapie, digital health, online-therapie, stress, störung, internet intervention

PROJEKTE

A-Z

NEWS

Impressum

Notfallnummern

Datenschutzrichtlinie

© ProtectLab 2018

All rights reserved.

PARTNER