Neues Paper: Erfahrungen von Therapeuten in Blended Psychotherapie für Depression

17.01.2018

 

Die meiste Forschung zu Internet-basierter Psychotherapie bezieht sich bisher auf reine Online-Konzepte. Doch wie lässt sich klassische Psychotherapie mit Online-basierter Therapie kombinieren und welche Erfahrungen machen  Psychotherapeuten mit solchen Konzepten? In der in der März Ausgabe von Internet Interventions erscheinenden Studie wertet Ingrid Titzler im Rahmen ihrer Dissertation die subjektiven Erfahrungen von Psychotherapeuten hinsichtlich möglichen Barrieren und hilfreichen Elementen für die Implementierung solcher Konzepte in die Regelversorgung aus.

Tags:

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Neue Studie zeigt begrenzte Effekte wenn psychische Erkrankungen nur mit Smartphone A...

Special Issue publiziert: WHO World Mental Health International College Student initi...

Online-Burn-out-Prävention für Landwirte: Bayerischer Rundfunk im Gespräch mit Ingrid...

1/10
Please reload

e-health, Ehealth, Telematik, gesundheitswesen, gesundheitssystem deutschland, psychotherapie, depression, prävention, gesundheitsförderung, psychische krankheit, ehealth policy, health care, deprexis, novego, geton, act therapie, barmer gek, arya, psychologie online, burnout, gesund, zpp, bmg, bundesministerium für gesundheit, depression, krankheit, internet, psychotherapie, digital health, online-therapie, stress, störung, internet intervention

PROJEKTE

A-Z

NEWS

Impressum

Notfallnummern

Datenschutzrichtlinie

© ProtectLab 2018

All rights reserved.

PARTNER