Das Protect Lab ist eine interdisziplinäre Forschungseinheit unter Leitung von Dr. habil. David Daniel Ebert. Schwerpunkt des Labs ist die Entwicklung, wissenschaftliche Evaluation und Bereitstellung von Behavioral Health Technology-Interventionen zur Förderung der Gesundheit, mit einem besonderen Fokus auf psychische Erkrankungen. 

Das ProtectLab ist mit dem Lehrstuhl für Klinische Psychologie und Psychotherapie der FAU Erlangen-Nürnberg assoziiert und arbeitet in enger Zusammenarbeit mit einem Kooperations-cluster aus nationalen und internationalen Forschungsinstituten, Leistungserbringern, Leistungsträgern und Public-Policy-Vertretern.

Neue Studie zeigt begrenzte Effekte wenn psychische Erkrankungen nur mit Smartphone Apps behandelt w...

Special Issue publiziert: WHO World Mental Health International College Student initiative

Online-Burn-out-Prävention für Landwirte: Bayerischer Rundfunk im Gespräch mit Ingrid Titzler

1/10
Please reload

TECHNIK &

GESUNDHEIT

KONTAKTINFORMATION

Kontaktadresse
Impressum

Lehrstuhl für Klinische Psychologie

und Psychotherapie

Nägelsbachstraße 25a

91052 Erlangen

Email: klips@fau.de
Tel:  (+49) 9131-85 67575

Dies ist die Website des Behavioral Health Promotion and Technology (Protect) Lab.

Das ProtectLab ist assoziierte Forschungseinheit des Lehrstuhls für Klinische Psychologie und Psychotherapie der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg.​

© ProtectLab 2018

e-health, Ehealth, Telematik, gesundheitswesen, gesundheitssystem deutschland, psychotherapie, depression, prävention, gesundheitsförderung, psychische krankheit, ehealth policy, health care, deprexis, novego, geton, act therapie, barmer gek, arya, psychologie online, burnout, gesund, zpp, bmg, bundesministerium für gesundheit, depression, krankheit, internet, psychotherapie, digital health, online-therapie, stress, störung, internet intervention

PROJEKTE

A-Z

NEWS

Impressum

Notfallnummern

Datenschutzrichtlinie

© ProtectLab 2018

All rights reserved.

PARTNER